Neuigkeiten
17.11.2017, 07:42 Uhr | Übersicht | Drucken
AGREDA – „Erntedankfest der Lausitz“ in Elsterwerda 2018
Designierte Bürgermeisterin Anja Heinrich MdL und Kai Rückewold, Geschäftsführer pro agro starten Vorbereitungen

Seit mehr als 20 Jahren unterstützt und repräsentiert pro agro Brandenburger
Unternehmen, regionale Produzenten, Handwerk und Gastronomie.

Es ist erklärter Wille, so pro agro Geschäftsführer Kai Rückewold, dass wir
gemeinsam mit der künftigen Bürgermeisterin Elsterwerdas, Anja Heinrich die
Landwirtschaftsschau qualifizieren, neue Partner akquirieren und das künftige
„Erntedankfest der Lausitz“ zu einem Fest der Regionalität, Landwirtschaft, Natur, Traditionen und Kultur entwickeln.


Anja Heinrich: “Nicht die Dimension, sondern Niveau, weitreichende überregionale Beteiligung und Qualität sollen das Konzept maßgeblich bestimmen, welches unsere Traditionen, unser regionales Schaffen, Kultur, Natur und Tourismus wiederspiegeln. Mit der Zusage zur Unterstützung der AGREDA durch pro agro haben wir beste Voraussetzungen, weitere Partner professionell einzubinden.“

„Mit dem Jahresthema 2017 „Handgemacht – mit Lust & Liebe. Genuss made in
Brandenburg!“ haben wir verdeutlicht, dass die Angebote, Produkte und die
dahinter stehenden Menschen des ländlichen Raumes viel geschafft und viel zu
bieten haben. Daran werden wir zum „Erntedankfest in Elsterwerda 2018“
anknüpfen.“ so Kai Rückewold.

In einem ausführlichen Arbeitsgespräch haben sich die künftige Bürgermeisterin
und Kai Rückewold auf Eckpunkte des neuen Konzeptes, künftige Partner und
Koordinatoren verständigt. Elsterwerda wird die AGREDA voraussichtlich vom 5. - 7. Oktober 2018 durchführen.

aktualisiert von Anja Heinrich, 17.11.2017, 07:43 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   | Realisation: Sharkness Media